Bewegte Zeiten

Altes Handwerk und Handel im Spiegel der Geschichte
25. Januar 2017 15.00 Uhr
Kulturwerkstatt „Alter Kindergarten“
Bellheim, Karl-Silbernagel-Straße 20a
 


Schuhmacher Kleiner >


Colonialwaren Wilhelm


Handwerk und Handel
Bewegte Zeiten erlebten unsere Eltern und Großeltern in Bellheim. Geprägt war das frühere Straßenbild Bellheims von zahlreichen Geschäften und Handwerksbetriebe. Der Historische Arbeitskreis des Kulturvereins Bellheim e.V. zeigt den Besuchern anhand zahlreicher Bilder ein Bellheim mit zahlreichen Familienunternehmen. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sind fast 10 Friseure in Bellheim tätig. Das Schneiderhandwerk blühte. Zahlreiche Bäckereien und Metzgereien boten ihre Waren an und in fast jeder Straße gab es ein Kolonialwarengeschäft. In der Hauptstraße davon gleich mehrere. Tankstellen entstanden mitten im Dorf, ihre Zapfsäulen standen auf dem Gehweg unweit an der Straße. Zahlreiche Händler und Makler handelten mit den unterschiedlichsten Waren und zahlreiche Handwerksbetriebe bauten und reparierten die notwendigen Gegenstände des Altags. Wer waren diese Familien?, wie und wo arbeiteten sie? Die Veranstaltung gibt Antworten auf diese Fragen. Zahlreiche Bildern und alte Dokumente erlauben den Teilnehmern dieser Veranstaltung ein Einblick in längst vergangene Zeiten. Die damit verbundene Familiengeschichte und über Generationen gelebte Handwerkstraditionen werden dabei aufgezeigt.

  zurück  

  www.kulturverein-bellheim.de