Auf den Spuren von August Heinrich 30. September 2017 10.30 Uhr
Treffpunk: Kulturwerkstatt „Alter Kindergarten“,
Karl-Silbernagel-Str. 20a, Bellheim
 





Auf den Spuren von August Heinrich


Wer an Bellheim denkt, dem fällt ziemlich rasch „de Bellemer Heiner“ ein. Die Wanderung in und um Bellheim führt an Orte, die August Heinrich, De Bellemer Heiner - Lebenskünstler und Philosoph, geprägt haben. „Barde, fahrender Sänger, Vagant, Spaß- und Fröhlichmacher mit ernsten Augen in dem lächelnd zerknitterten Gesicht, ein Original hausgemachten Leids und Humors, kaum unterzukriegen, schlank und biegsam wie eine Weidengerte, knitz und gradraus und derb bis dort` naus: Urtyp des tapferen, wendigen, jeder Gefahr und jeder misslichen Lage mit List und Humor widerstehenden Pfälzers“. So hat Lorenz Wingerter den August Heinrich beschrieben. Das Wingerter mit seiner Personenbeschreibung richtig liegt, will Erich Hoffmann an einigen Stationen dieser Wanderung mit gekonnten Vorträgen von Gedichten aufzeigen. Am Endpunkt der Führung, am „Alten Sägewerk Mittelm“hle“ können die Teilnehmer sich noch mal stärken und sich mit weiteren Bellemer Heiner Gedichten unterhalten lassen.

„Auf den Spuren von August Heinrich“
Wanderung in und um Bellheim, an Orte die August Heinrich geprägt haben
Mit Vorträgen von Gedichten des bekannten Mundartdichters
Termin: Samstag, 30.09.2017
Dauer: ca. 2,5 Std.
Streckenlänge: ca. 4 km
Beginn: 10.30 Uhr
Treffpunkt: Kulturwerkstatt „Alter Kindergarten“, Karl-Silbernagel-Str. 20a, Bellheim br>
Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldung und weitere Infos unter nachfolgender Mailadresse

Hier per Mail anmelden

  zurück  

  www.kulturverein-bellheim.de